Gisela Kleinlein | Uwe Esser – Loops and Scoops

- Objekte | Malerei | Arbeiten auf Papier

18.09.2009
07.11.2009

Die neue Ausstellung der beiden unter anderem in Düsseldorf studierten Künstler Uwe Esser und Gisela Kleinlein zeigt eine Verschränkung beider Positionen trotz oder besonders wegen der gegensätzlichen Herangehensweise an ihre Arbeit. Uwe Esser hat mit der Malerei begonnen, setzte seine Kunst in Wandinstallationen um und entwickelte sie dort weiter. Gisela Kleinlein arbeitet hauptsächlich an Objekten, die im Raum einen neuen Kontext entstehen lassen, und hat ihre Kunst erst später durch Papierarbeiten ergänzt und weitergeführt. Die Galerie Seitz & Partner zeigt diese beiden künstlerischen Positionen in einer gemeinsamen Ausstellung, bei der sich die Arbeiten durch die Hängung in denselben Räumlichkeiten nicht nur verbinden und ergänzen, sondern auch ihre Unterschiede hervortreten lassen.